LOGO%20TRANSPARENT_edited.png
AWARDS
official-selection-laurels-FrenchRiviera
Accolade-Merit-logo-Gold.png
 
Roxana Rahnama Stephanie Bunting.jpg

Geboren und aufgewachsen in einer Künstlerfamilie in Wien, wollte ich schon seit ich denken und stehen konnte Schauspielerin sein, mich den Geschichten auf der Bühne hingeben – als gäbe es nichts Anderes, als diese Welt im Scheinwerferlicht.

Meine erste große Rolle hatte ich im Alter von 7 Jahren: die deutschsprachige Erzählerin »Maus« in dem persischen Stück »Fräulein Schmetterling« im Rahmen des »Multikids«-Festivals in Wien mit anschließender Tournee durch ganz Österreich.

Nachdem ich auch gut und gerne singe, probierte ich mich kurz darauf in der Oper »Orestie« im Wiener Konzerthaus als Chormitglied aus und kurz danach, in der Kinderoper »Hilfe! Hilfe! Die Globolinks« im Schönbrunner Schlosstheater.

2002 trat ich dann das erste Mal vor die Kamera. Als Darstellerin und Moderatorin war ich in der ORF-Produktion »KIDS4KIDS« und »ConfettiTV« in mehreren Beiträgen zu sehen.

ABOUT ME

© by Stephanie Bunting

648483B6-1B7D-45CA-8974-49C695D69BD6.JPG

Nach dem Abitur an meiner Schule mit bildnerischem Schwerpunkt beschloss ich, auch die Welt hinter der Bühne bzw. der Kamera kennen zu lernen und war – neben meinem Doppelstudium in Film und in Schauspiel – bei der derzeitigen DSCHUNGEL WIEN Leiterin Corinne Eckenstein in mehreren Produktionen als Schauspielerin, Regieassistentin und Produktionsleiterin tätig. »BOYS DON’T CRY« und »Wenn (m)ein Herz lauter brüllt« waren z.B. zwei dieser Produktionen.

Mein filmisches Erstlingswerk »HOW TO CARRY A PACKAGE«, indem ich auch die Rolle der Hauptdarstellerin übernahm, wurde bei diversesten Film Festivals, unter anderem dem »International Student Film Festival Hollywood« und »Filofest« in Slowenien, in der Kategorie »Best foreign Language Drama« nominiert und präsentiert.

 

Ein Kurzfilm dessen Thema mir sehr am Herzen liegt. Es handelt vom Verlust geliebter Menschen während des Arabischen Frühlings und den Umgang mit bzw. Auswirkungen von solchen Verlusten. 

HINTER DEN KULISSEN

© by Rene Baumgartner

IMG_8952_edited_edited.jpg

Im Sommer 2015 schrieb ich gemeinsam mit Eric Rino das Drehbuch zum Kurzfilm »Mis’TIC« – ein Liebesbrief an die Stummfilm-Ära und meinen Vater Massud Rahnama.

 

Da ich als Kind mit den Filmen von Charlie Chaplin, Buster Keaton und Laurel & Hardy aufgewachsen bin, war es mir eine Ehre, mit meinem Vater die Hauptrollen in diesem Stummfilm unter der Regie von Eric Rino darstellen zu dürfen. Wir gewannen für diesen Film in den folgenden Jahren mehrere internationale Preise.

Kurz darauf zog ich für ein Jahr nach L.A., um dort Englisch und Medien & Kunst zu studieren und wirkte dort als Schauspielerin bei mehreren Filmen – wie z.B.

»NO WAY BACK« (eine AFI Produktion unter der Regie von Michael Konshaug, Student Emmy nominiert) – wie auch am Theater mit.

Ein weiterer Erfolg folgte als Schauspielerin im international ausgezeichneten Film »Teheran Taboo« von Ali Soozandeh, der im Rennen für die Nominierung zum Auslandsoscar 2018 war. 

Derzeit arbeite ich als Schauspielerin und Sprecherin in Europa.

ZU NEUEN UFERN

© by Stephanie Bunting

 
 
 
 
 
PRESS

Kritik zu "CRY IT OUT" – kurier.at

Kritik zu "Saubere Mädchen - dreckige Schlampen" – European Cultural News

Huffington Post – Reportage

 
20ies_edited.jpg

Danke für Ihre Nachricht! Wir werden uns bemühen Ihnen so schnell wir möglich zu Antworten!

 GET IN ToUCH! 

  • White Facebook Icon
  • White Twitter Icon
  • White Instagram Icon
  • White Vimeo Icon